PowerPoint-Präsentation

Report
Hören und Dazugehören in der Gesellschaft
Weiterbildungsforum des Landenhofs zum 175-Jahr-Jubiläum
Nur Krampf und Kampf?
Befindensqualität
hörgeschädigter Jugendlicher
in Schule und Alltag
Prof. Dr. Peter Lienhard & lic. phil. Mireille Audeoud
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik Zürich HfH
Unterstützt von HfH, Phonak, SGB-FSS, SONOS, Pro Audito Schweiz
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011, LIP/AUM
Inhalte
•
•
•
•
•
•
Weshalb wir fragen (Nur Krampf und Kampf)?
Was fragen wir?
Was ist Befinden?
Wen haben wir befragt?
Erste Zwischenresultate
Erste Hypothesen
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011, LIP/AUM
Hörgeschädigte integrierte Kinder und Jugendliche
• Hörgeschädigte leisten im integrativen Setting einen
Mehraufwand (Kramer et al., 1997)
• Haben Tendenz, Schwierigkeiten zu verbergen; z.T.
Ablehnung von techn. Unterstützung (Leonhardt, 2005)
• 11-18j. zeigen 2-4 mal mehr psychosomatische
Stresssymptome (Kopfschmerzen, Müdigkeit,
Traurigkeit, Angst) (Brunnberg et al., 2008)
Nur Krampf
und Kampf?
Hintergrundinfos zum Forschungsprojekt
Vorhergehendes Projekt: Befindensqualität
hörgeschädigter und hörender 11-13j. Kinder in
Schule und Freizeit (Integration)
Vorhaben: Beginn einer Langzeitstudie
Befindensqualität (gleiche Kinder /Jugendliche
nochmals befragen)
Forschungsfragen:
Wie geht es ihnen heute?
Entwickeln sich hörende und hörgeschädigte
Jugendliche in ähnlicher Weise?
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011, LIP/AUM
Befinden – was ist das?
Habituelles
Befinden:
allg. Lebensqualität
•körperliches und psychisches
Wohlbefinden
•Stressvorkommen und
Stresssymptomatik sowie
Copingstrategien
Aktuelles Befinden
Befinden im je aktuellen Moment,
situative Bedingungen
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011, LIP/AUM
Aktuelles Befinden?
Tätigkeit
Setting
Befinden
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011, LIP/AUM
Aktuelles Befinden
aktiv
Stress
Langeweile
Flow
Entspannung
Befinden
ruhig
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011, LIP/AUM
Stichprobe
11-13 jährig
14-16 jährig
Hörgeschädigte
Normalhörende
Integrierte
Hörgesch.
Normalhörende
Separierte
Hörgesch.
78
78
32
32
12+22 (34)
42♀ 36♂
50♀ 28♂
21♀ 11♂
24♀ 8♂
16♀ 18♂
32 mittelgr.
14 hochgr.
11 resth.
6 leichtgr.
10 einseitig
-
12 mittelgr.
7+5 mittelgr.
6 hochgr.
2+3 hochgr.
4 resth.
3+6 resth.
1 leichtgr.
0+3 leichtgr.
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011,
LIP/AUM
7 einseitig
0+2 einseitig
Fragen
Wie geht es hörenden und
hörgeschädigten 14-16jährigen
Jugendlichen heute?
Ist alles Krampf und Kampf?
Wie wirken Situationsbedingungen auf das
aktuelle Befinden?
Bewirken die einen Krampf und Kampf?
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011, LIP/AUM
Habituelles Befinden
...habe ich die Aufgaben
in der Schule gut geschafft?
...habe ich mich alleine gefühlt?
...bin ich gut angekommen?
...mochte ich mich selbst
leiden?
etc,...
Wohlbefinden
14-16 Jährige
Kindl-Fragebogen
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011, LIP/AUM
Gibt es Unterschiede im Wohlbefinden?
100 %
80
hörgeschädigt
integriert
hörend
60
40
hörgeschädigt
separiert
20
0
N=101
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011, LIP/AUM
Gibt es Unterschiede im Selbstwert?
100 %
80
60
40
20
hochgradig
einseitig
mittelgradig
resthörig
hörend
CI
leichtgradig**
0
KINDL - Selbstwert 100
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011, LIP/AUM
Stressempfinden
Stell dir vor,
• dass andere in der Pause schlecht
über dich reden...
• dass in der Klasse Gruppen gebildet
werden und dich keiner in der
Gruppe haben will...
Stressempfinden
SSKJ 3-8
• du bekommst einen Test zurück und
hast eine schlechte Note
bekommen...
• du hast einen heftigen Streit mit
einem Freund/in ...
• ...
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011, LIP/AUM
Gibt es Unterschied in verschiedenen Stressbereichen?
4
3
2
Keine bedeutsamen Unterschiede
hörgeschädigt
integriert
normalhörend
hörgeschädigt
separiert
1
0
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011, LIP/AUM
Aktuelles Befinden
0.2
0.15
0.1
0.05
0
-0.05
-0.1
-0.15
-0.2
-0.25
-0.3
Positive Aktivierung
0.2
Negative Aktivierung
0.1
0
-0.1
-0.2
-0.3
Weiterbildungsforum Landenhof,für
24.11.2011,
N=4104, sign. Gruppenunterschiede und Interaktionseffekte
PA LIP/AUM
Aktuelles Befinden in soz. Aktivitäten
Relativ hohe
Aktivierung!
1
0.8
0.6
hörgeschädigt
integriert
hörend
0.4
0.2
0
-0.2
hörgeschädigt
separiert
PA
NA
-0.4
-0.6
Verein, Jungschar, soz. Aktivität
N=86, sign. Interaktionseffekt
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011, LIP/AUM
Aktuelles Befinden im Training
1
0.8
0.6
hörgeschädigt
integriert
hörend
0.4
0.2
hörgeschädigt
separiert
0
PA
-0.2
NA
Training, körperl. Aktivität
-0.4
N=121, sign. Interaktionseffekt
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011, LIP/AUM
Aktuelles Befinden in der Gruppenarbeit (Unterricht)
1
0.8
0.6
hörgeschädigt
integriert
hörend
0.4
0.2
hörgeschädigt
separiert
0
PA
-0.2
NA
Gruppenarbeit
-0.4
N=91
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011, LIP/AUM
Was lässt sich zusammenfassend festhalten?
Nur Krampf
und Kampf?
• Verwirrend geringe Abweichungen
zwischen den verschiedenen
Untersuchungsgruppen
• «Es scheint den hörgeschädigten Jugendlichen
vergleichbar gut zu gehen wie allen anderen»
• Trotzdem: innerer Mehraufwand durch oft höheren
Aktivierungsgrad
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011, LIP/AUM
Erste Hypothesen (und Diskussionsanstösse)
Möglicher «General-Einwand»
(kann in fast allen unserer Forschungsprojekte vorgebracht werden):
Nur die Funktionierenden, Leistungsfähigen, Problemlosen haben bei der Untersuchung mitgemacht.
Hypothese:
«Ich will kein Problem sein, keine Probleme machen,
wie die anderen sein, mich in einem unauffällig-guten
Licht zeigen.»
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011, LIP/AUM
Erste Hypothesen (und Diskussionsanstösse)
Hypothese:
Das Unterstützungsnetz ist tragfähig. Es gibt Sicherheit
und wirkt präventiv gegen Krisen und Versagen.
Weiterbildungsforum Landenhof, 24.11.2011, LIP/AUM

similar documents