Herzlich Willkommen an der IGS Schrenzerschule

Report
Herzlich Willkommen
an der IGS Schrenzerschule
Erwerb von
Fachkompetenzen
Ganztägiges
Lernen
Gesundes Essen
Vielfältige
AG-Angebote,
HA-Hilfe
Soziale
Kompetenzen
Verantwortung
tragen, WPU –
Sozialprojekt,
SV
sehr gute
Abschlüsse
Individuelle
Stärken fördern
Äußere - Innere
Differenzierung
Lernen
an der
SSB
Arbeiten mit
neuen Medien
WTK-EDU,
PC-Räume,
Whiteboards
Lernen lernen
alle Fächer,
Methodentage,
ILaS
Fachliches Lernen
•
•
•
•
•
•
•
• Erlernen von Fachwisse
Nach der hessischen Pflichtstundentafel, Lernbereich GL
Doppelstunden zur Beruhigung des Schultages (Schultasche, Hausaufgaben, …)
2. Fremdsprache Französisch
Austausche mit Frankreich und Türkei (englischsprachig)
Außerschulisches Lernen: Fahrten zur Gesellschaft für Schwerionenforschung,
Theaterbesuche, Geschichtsreisen, Buchenwald, Betriebsbesichtigungen, …
Viele Ehrungen und Preisgewinne der Schrenzerschüler
Sehr gute Abschlussquoten der früheren Jahrgänge (noch Real- und
Hauptschule)
Stundenplan
Stufe 5 Schuljahr 2012/13
Zeit
Montag
Dienstag
Mittwoch Donnerstag
07:45-08:30
GL
E
E
Lesen
08:30-09:15
GL
E
M
BIO
1. Pause
09:30-10:15
E
BIO
SP
M
10:15-11:00
D
M
SP
M
2. Pause
11:25-12:10
REL
MU
EXP
D
12:15-13:00
REL
MU
EXP
D
Mittagspause
Mittagessen und Mittagsbetreuung
14:00-14:45 Hausaufgaben
AG
Hausaufgaben
ILAS
14:45-15:30
Hilfe
AG
Hilfe
ILAS
Freitag
KU
KU
D
D
E
GL
AG
AG
Übergange nach 9/10
Realschule
3%
1%
Abbruch
kein Abschluss
Mittlerer Realschulabschluss
40%
56%
Übergang gymnasiale Oberstufe
Übergange nach 9/10
Hauptschule
Hautpschulabschluss
kein Abschluss
30%
qualifizierter Hauptschulabschluss
67%
3%
Individuelle
Stärken fördern
Äußere - Innere
Differenzierung
Integrierte Gesamtschule
Was ist das eigentlich?
• Individuelle Lernentwicklung: Die Entscheidung über den
Bildungsabschluss (Übergang Gymn. Oberstufe, Mittlerer Abschluss,
Hauptschule) wird erst im 9/10 Schuljahr getroffen.
• Individuelle Förderung ist in deutlich höherem Maße möglich
(Äußere Differenzierung = A-,B-,C- oder E-, G- Kurse), Förder- und
Liftkurse in der Jahrgangsstufe 6 in Mathematik und Englisch.
• Kein Sitzenbleiben, aber es gibt Auf- und Abstufungen (Umstufungen)
in den einzelnen Fächern mit äußerer Differenzierung.
• Die Vermittlung überfachlicher Kompetenzen hat einen hohen
Stellenwert.
• Lehrkräfte arbeiten in Teams zusammen und unterrichten die Klassen
von Jahrgangsstufe 5-10.
Individuelle
Stärken fördern
Äußere - Innere
Differenzierung
Integrierte Gesamtschule
Äußere Differenzierung I
- Kurse A-,B-,C-Kurse / E- und G-Kurse
• A = gymnasiales Niveau,
• B = mittleres Niveau,
• C = unteres Niveau
• E = Erweiterungskurs gymnasiales- und mittleres Niveau
• G = Grundkurs mittleres Niveau und unteres Niveau
Individuelle
Stärken fördern
Äußere - Innere
Differenzierung
Integrierte Gesamtschule
Äußere Differenzierung II
- Kurse Äußere Differenzierung an der IGS Schrenzerschule
• Englisch und Mathematik ab der Jahrgangsstufe 6 in A-, B-, C-Kurse
• Deutsch ab Jahrgangsstufe 8 in E-, G-Kurse
• Biologie in Jahrgangsstufe 9 in E-, G-Kurse (innere Differenzierung im
Klassenverband)
• Physik in Jahrgangsstufen 8 und 10 in E-, G-Kurse in Jahrgangsstufe 10
klassenintern
• 2.Fremdsprache Französisch ab Jahrgangsstufe 9 in E- und G-Kurse
Individuelle
Stärken fördern
Äußere - Innere
Differenzierung
Integrierte Gesamtschule
Äußere Differenzierung II
- Ein- und Umstufungen -
• Ersteinstufung: Fachlehrer schlagen vor, Eltern entscheiden über
Kursniveau
• Umstufung 1: erste Umstufung durch Fachlehrer, Eltern können
widersprechen und Kind bleibt im Kurs
• Umstufung 2: Fachlehrer schlägt erneut die Umstufung vor, Eltern haben
kein Widerspruchsrecht mehr. Schüler wird umgestuft
• Umstufungen können jeweils zum Halbjahr, sowohl zum Kurs mit höherem
Anspruchsniveau, wie auch zum Kurs mit niedrigerem Anspruchsniveau
ausgesprochen werden.
• Kontinuierliche Beratung und Austausch zwischen Eltern, Lehrern und
Schülern sind grundlegend.
Individuelle
Stärken fördern
Äußere - Innere
Differenzierung
Integrierte Gesamtschule
Äußere Differenzierung III
- Abschlüsse -
Der Bildungsabschluss
ergibt sich am Ende der Schulzeit in den Jahrgangsstufen 9
oder 10 durch Kurszugehörigkeit und Fachnoten
• Hauptschulabschluss (HA) Stufe 9: C-Kurse / G-Kurse Note 4;
• Qualifizierter HA-Abschluss: Durchschnittsnote aller Fächer mind. 3,0
(incl. Englisch)
Individuelle
Stärken fördern
Äußere - Innere
Differenzierung
Integrierte Gesamtschule
Äußere Differenzierung IV
- Abschlüsse -
• Mittlerer Abschluss (MA) Stufe 10: B-Kurse mind. Note 4; C-Kurse
mind. Note 3; E-Kurse mind. Note 4; G-Kurse mind. Note 3;
mindestens 2 B- oder E-Kurse.
• Qualifizierter MA Stufe 10: Durchschnittsnote Hauptfächer Ma, D, E
und eine Naturwissenschaft besser als 3,0; alle anderen Fächer 3,0
• Übergang Gymnasiale Oberstufe Stufe 10: A-Kurse mind. Note 4, BKurse mind. Note 3, C-Kurse mind. Note 2; max. 1 B- oder C- oder GKurs, GL mind. Note 3; Nebenfächer alle mind. Note 3, davon 2
Nebenfächer mit der Note 2.
Arbeiten mit
neuen Medien WTK-EDU, PCRäume,
Whiteboards
Überfachliche Kompetenzen
- Medienkompetenz -
• In allen Räumen Medienecken mit Netzverbindungen zur
Lernplattform WTK EDU und Internetrecherche
• 2 sehr gut ausgestattete PC-Räume
• Schülerbibliothek mit 4000 Büchern zur Ausleihe, Fachrecherche, …
• Empore in der Schülerbibliothek mit PCs
• Digitale Boards in Lernräumen
• Roboter – AG im Ganztagsangebot
Lernen lernen
alle Fächer,
Methodentage,
ILaS
Überfachliche Kompetenzen
- Das Lernen lernen -
• ILaS
• Methodentage
• Fachunterricht
• Projekte
Soziale
Kompetenzen
Verantwortung
tragen, WPU –
Sozialprojekt,
SV
Überfachliche Kompetenzen
- In der Gemeinschaft lernen –
- Verantwortung stärken -
• „Schrenzerexpedition“
• Klassenfahrt „Teambildung“ Jahrgangsstufe 6/7
• Sozialpraktikum
• Skikurs
• Austauschfahrten
• Passgenaue Angebote für Schüler und Klassen durch Schulsozialarbeit
• Sanitäts-AG, Busscouts, Mensa Guides, SV, von Schülern geleitete AGs
(Roboter, Fußball, …)
Ganztägiges
Lernen
Gesundes Essen
Vielfältige
AG-Angebote,
HA-Hilfe
Ganztagsangebot
• Neue Mensa – gesunde Ernährung
• Vielfältiges AG-Angebot am Nachmittag (Sport, Kunst-Kultur, PC,
Garten, handwerkliches Arbeiten, Schulband, …)
• Qualifizierte Hausaufgabenhilfe durch Lehrkräfte
• Hausaufgabenhilfe- und Hausaufgabenbetreuung
• Unterricht in ILaS, WPU 1+2, Fachunterricht
Vielen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit

similar documents