- Cäsar Referat

Report
Das Leben
von Gaius
Julius Cäsar
Von Jonathan Schad
Inhalt
Jugend
Politische
Karriere
Bürgerkrieg
Ermordung
jetzt
gleich
Ehefrauen
Gallischer
Krieg
Diktatur
Nach dem
Tod
Jugend
• Cäsar wird am 13. Juli 100 v. Chr. In Rom geboren
• Er entstammte dem angesehenen
Patriziergeschlecht der Julianer
• Sein Vater ist Gaius Julius Cäsar
• Seine Mutter ist Aurelia Cotta
• Er hat sich als Lebensziel gesetzt
seiner Familie wieder Ruhm und
Reichtum zu verschaffen
Cäsar
Ehefrauen
• Caesar heiratete 84 v. Chr. die erst 10
Jährige Cornelia
• 76 v.Chr. bekommt er mit seiner Frau Cornelia seine
Tochter Julia
• 68 v. Chr. stirbt Cornelia
• 67 v.Chr. heiratet Cäsar Pompeia nach seiner
Amtszeit als Quästor
• 62 v. Chr. lässt er sich wieder von ihr scheiden
• 59 v. Chr. heiratet er Calpurnia
Politische Laufbahn
• Durch seine Familienbindungen
kommt Cäsar auf die Seite der
Opposition gegen Sulla
• Daraufhin befiehlt Sulla die Trennung von
Cornelia und Cäsar
• Doch dieser sträubt sich dagegen und muss
82 v. Chr. aus Rom fliehen
• Auf Bitte einflussreicher Freunde wird er
begnadigt, kehrt aber nicht nach Rom
zurück
Sulla
Politische Laufbahn
• Mit 19 wird er Offizier unter Marcus Thermus
• Er sollte den König Nikomedes IV. von Bithynien um eine
Flotte bitten um die Belagerung der Stadt Mytilene zu
beschleunigen
• Nach der Belagerung wurde ihm die corona civita verliehen,
da er einem Landsmann im Kampf das Leben rettete
• 78 v.Chr. ging er als Offizier in den Stab von Publius
Servilius Vatia
• Er blieb dort nicht lange, da Sulla kurz darauf starb und er
nach Rom zurückkehren konnte
Politische Laufbahn
• Er begann seine politische Karriere wie üblich als
öffentlicher Ankläger
• Er bekräftigte seine Position bei der Opposition als er einen
Anhänger Sullas wegen Erpressung anklagte
• Er verlor jedoch den Prozess
• Um Anfeindungen mit Sullanern aus dem Weg zu
gehen verließ er Rom.
• Auf dem Weg wurde er aber von Piraten gefangen
genommen
• Angeblich habe er gefordert ein höheres Lösegeld zu fordern
• Nach dem Cäsar freigelassen wurde organsierte er eine
private Seestreitmacht um die Piraten zu finden
• Er fand die Piraten und ließ sie kreuzigen
Politische Laufbahn
• 73 v. Chr. wird in das Priesterkollegium der
pontifices gewählt
• 69 v. Chr beginnt er als Queastor
• Zu dieser Zeit stirbt seine Frau Cornelia und seine Tante Julia
• Er wird in den Senat aufgenommen
• 65 v. Chr. Wird er zum Ädil
• Er nutzt das Vermögen seiner Frau Pompeia aus um große
Spiele zu veranstalten
• 63 v. Chr. wird er zum Oberpriester gewählt
Politische Laufbahn
• 63 v. Chr. Wird ihm vorgeworfen bei der
Verschwörung von Catilina beteiligt gewesen zu
sein
• 62 v. Chr. wird Cäsar zum Prätor gewählt
• 62 v. Chr. wird Cäsar Stadthalter von Spanien
• Damit kann er seine Schulden begleichen
• Damit er Rom verlassen durfte musste Crassus seine
Schulden bürgen
• Durch geschickte Kriegsführung gegen die Iberer sicherte er
sich einen Ruf als Stratege
• Er brach das Amt jedoch ab um rechtzeitig nach Rom zu den
Konsulwahlen zu kommen
Politische Laufbahn
• Cäsar wurde nicht zum Konsul gewählt
und schloss das berühmte Triumvirat
mit Crassus und Pompeius
• Um das Triumvirat zu besiegeln heiratete
Pompeius Cäsars Tochter Julia
• 59 v. Chr. wird Cäsar Konsul, mit Hilfe
Crassus
von Pompeius und Crassus
• Der Senator Cato hetzte aber alle gegen
Cäsar auf, sodass Cäsar keine Gesetzte mehr
verabschieden konnte
• Cäsar ließ aber für jedes Gesetz eine
Volksversammlung einrufen da er sehr
beliebt war
Pompeius
Politische Laufbahn
• Damit Cäsar nach seinem Konsulat nicht vor Gericht
gestellt werden konnte, ließ er sich die
Statthalterschaft für Gallien und Illyrien übertragen
• Pompeius bekam Spanien
• Crassus bekam Syrien
Gallischer Krieg
• Um seine Macht und Reichtum
auszubauen benötigte er einen Krieg
• Als die Helvetier die Grenze des römischen Reiches
bedrohten, schlug er zu und besiegte die Helvetier
• Die Überlebenden schickte er zurück in ihr Heimatland
• Danach drängte er die Germanen die in das
Gallische Gebiet eingefallen waren wieder auf die
rechte Seite des Rheins zurück
Gallischer Krieg
• 58 v. Chr. unterwarf er die Belger
• Viele Stämme riefen ihn zu Hilfe wurden
anschließend aber meist selbst erobert
• 56 v. Chr. besiegt sein Offizier die Aufständischen
Veneter
• 55 v. Chr. Fallen zwei germanische Stämme in Gallien
ein
• Er beginnt mit ihnen Verhandlungen, das diese sich in den
Rechtsreihnischen Gebieten ansiedeln sollen
• Cäsar nahm jedoch die Germanischen Anführer , die mit der
Bitte um Entschuldigung zu Cäsar kamen, fest
• Anschließend tötete er 430.000 führerlose Germanen ohne
auch nur einen Verlust hinzunehmen zu müssen
Gallischer Krieg
• In Rom war man entsetzt und Cato
beantragte im Senat Cäsar den
Germanen auszuliefern
• Er scheiterte allerdings
• Im selben Jahr brach er nach
Britannien auf, seine Flotte wurde
aber durch einen Sturm zerstört und
so versuchte er es ein Jahr später
noch einmal, kam allerdings nur bis
zur Themse
Cato der Jüngere
Gallischer Krieg
• 53 v. Chr. gibt es in Gallien
Wiederstände, die Cäsar allerdings
niederschlagen kann
• 52 v.Chr. erhebt sich Vercingetorix gegen die
römische Fremdherrschaft
• Er schnitt Cäsar die Versorgungswege ab und brannte die
komplette Cäsar zugängliche Nahrung ab
• Doch Vercingetorix griff mit einer unorganisierter Reiterei
an die Cäsar besiegen konnte
• Cäsar belagerte die Stadt in der Vercingetorix sich
verschanzt hatte und schlug nebenbei noch das gallische
Ersatzheer
Gallischer Krieg
• In den folgenden Jahren musste noch
einige Aufstände niederwerfen
• In dem Gallischen Krieg starben um 1Mio Gallier
und ebenso viele wurden versklavt
• Cäsar schrieb selbst über den gallischen Krieg in
den Commentarii de bello Gallico
Bürgerkrieg
• 53 v. Chr. Stirbt Crassus auf einem Feldzug
• Cäsar wurde Pompeius mittlerweile zu mächtig
• Das Triumvirat löst sich auf
• Der Senat befahl Cäsar seine 10 Legionen
aufzulösen
• Cäsar weigert sich und macht ein Angebot: Pompeius solle
sein Heer ebenfalls auflösen
• Doch dieser lehnt dies mit dem Senat ab
• Cäsar muss fürchten wenn er nach Rom zurück kehrt, dass
man ihn dort zur Rechenschaft ziehen würde
Bürgerkrieg
• Cäsar entschließt sich am 10. Januar 49. V. Chr. mit
5000 Mann den Rubikon zu überqueren
• Pompeius rühmt sich anfangs noch mit seinem
großem Heer
• Doch er musste schnell eingestehen das dies nicht der
Realität entsprach
• So musste er nach Griechenland fliehen
• Dieses Vorhaben stieß beim Senat auf heftigen Wiederstand
• Doch der Senat musste eingestehen, dass die Lage
aussichtslos war
Bürgerkrieg
• Cäsar nahm währenddessen ohne Wiederstand
wichtige Städte in Norditalien
• Cato und die anderen Cäsar feindlichen Senatoren
flohen derweil nach Griechenland
• Er beschloss ihm nicht zu folgen, da er keine Flotte
besaß
• Stadtdessen besiegte er Pompeius Truppen in
Spanien
Bürgerkrieg
• 48 v. Chr. Wurde Cäsar erneut zum Konsul gewählt
• Er überquerte mit 15000 Mann die Adria und zog gegen
Pompeius
• Er musste allerdings eine Niederlage
• Dann verband er sich mit dem Rest seines Heeres, dass von
Marcus Antonius geführt wurde
• Am 9. August dieses Jahres besiegte er Pompeius trotz seiner
doppelt so starken Armee
• Pompeius entkam nur knapp
• Nach dem Sieg kontrollierte er den größten Teil des östlichen
Mittelmeeres
• Viele Cäsar feindliche Senatoren fliehen in andere Teile
der römischen Welt
Bürgerkrieg
• Pompeius wird auf den Befehl des Königs
Ptolemaios XIII. ermordet
• Cäsar folgte ihm nach Alexandria wo ihm der Kopf seines
Mitstreiters überreicht wird
• In Alexandria ließ er sich aber in die politischen
Streitigkeiten hineinziehen
• So machte er Bekanntschaft mit Kleopatra, mit der er eine
Affäre und ein Kind hatte, für die er auch Partei ergriff
• Cäsar musste so den Alexandrinischen Krieg ausführen
• Er gewann den Krieg
• In diesem Krieg ist auch die Bibliothek von Alexandria
abgebrannt
Bürgerkrieg
• Anschließend richtete Cäsar sich gegen Pharnakes
II, der die Provinz Asia plünderte
• Nach diesem Sieg wand er sich in 2 Feldzügen gegen
die Restlichen Pompeianern
•
•
•
•
46 v. Chr. Besiegte er die Truppen von Scipio und Cato
Cato begeht Selbstmord
45 v. Chr. schlug er Pompeius Söhne
Nur der jüngere Sohn entkam, er war jedoch keine
Bedrohung für Cäsar
• Der Bürgerkrieg war beendet und die Republik am
Ende
Diktatur
• Zurück in Rom führte Cäsar zahlreiche
Veränderungen ein
•
•
•
•
•
Bau einer Bibliothek
Reformierung des Römischen Staatswesen
Bau eines Neuen Senats
Einführung des Julianischen Kalenders
Belebte Karthago und Korinth wieder
• 46 v. Chr. Ließ er sich zum Diktator auf 10 Jahre
ernennen
• Nach seinem letzten militärischen Erfolg in Spanien
wurde er zum Diktator auf Lebenszeit bestimmt
Ermordung
• Am 15. März 44. V. Chr. Wird Cäsar von einer
Gruppe Senatoren mit 23 Dolchstichen ermordet
• An der Verschwörung waren 50 bis 80 Senatoren beteiligt
• Unteranderem Brutus, Cäsars Schützling, der auch den
zweiten Dolchstich tätigte
• Deswegen sagte Cäsar auch, als er Brutus sah, die
berühmten Worte: „Auch du mein Sohn“
Ermordung
• Seine Frau versuchte Cäsar an diesem Morgen von
der Senatssitzung fernzubleiben, da sie Aufgrund
eines Albtraums den Tod vorhersah
• Auch als seine Frau einen Seher fragte, sagte dieser: „Hüte
dich vor den Iden des März“
• Auch eine Schriftrolle in der die Details zur Ermordung
standen hielt ihn nicht davon ab in den Senat zu gehen
• Der politische Gegner Cäsars Cicero, der nicht in die
Verschwörung mit ein verbunden war, sagte später,
dies sei das gerechte Ende eines Tyrannen gewesen
Nach dem Tod
• Am 20. März 44 v. Chr. Wird Cäsar
feierlich in Rom begraben
• Cäsars Mörder, die eigentlich
dachten als Befreier der Republik
gefeiert zu werden, zogen sich
Anfang April aus Rom zurück.
• Es folgten wirre Bürgerkriege, die
bis zum Jahre 31 v. Chr. Dauerten
• Marcus Antonius, Oktavian und
Lepidus bildeten das 2. Triumvirat
Oktiavian
Nach dem Tod
• Zusammen besiegten sie Cäsars Mörder
• Das Triumvirat löst sich auf und Oktavian schaltet
seine ehemaligen Mitstreiter aus
• Oktavian wird Kaiser und nennt sich Augustus
Quellen
• http://de.wikipedia.org/wiki/Gaius_Julius_C%C3%
A4sar
• Und die Links auf die ich klicken konnte (Daher
kommen auch die Bilder)
Noch Fragen?
Vielen Dank für Eure
Aufmerksamkeit

similar documents