Leistungsbeitrag - Österreichisches Jugendrotkreuz

Report
Österreichisches
Jugendrotkreuz
Landesleitung Oberösterreich
Österreichisches Jugendrotkreuz, Landesleitung Oberösterreich
|
Telefon: 0732/7644/192
|
web: www.jugendrotkreuz.at/o
1
Das ÖJRK
Das ÖJRK verfolgt das Ziel, junge Menschen so früh wie möglich
zu humanitärer Gesinnung, zu mitmenschlichem Verhalten und
zu gesunder Lebensweise hinzuführen. Im Krisenfall leistet das
ÖJRK im In- und Ausland vor allem für Kinder und Jugendliche
Hilfe.
Mit den vielfältigen Angeboten will das ÖJRK die jungen
Menschen dabei unterstützen Eigeninitiative zu entwickeln,
Hilfsbereitschaft zu zeigen und Verantwortung für sich und die
Mitmenschen zu übernehmen.
Ganz nach unserem Motto: Helfen macht Schule!
Österreichisches Jugendrotkreuz, Landesleitung Oberösterreich
|
Telefon: 0732/7644/192
|
web: www.jugendrotkreuz.at/o
2
Verankerung des ÖJRK
in den Schulen
 Das ÖJRK ist per Erlass des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft
und Kultur in den österreichischen Schulen verankert. – Seit 2008 auch im
neuen Rot-Kreuz-Schutzgesetz und im Würdigungserlass des BMUKK.
 Dadurch hat das ÖJRK eine besondere Stellung gegenüber anderen
Spenden- und Freiwilligenorganisationen.
 Die ÖJRK Schulreferenten sind in Ihrer Arbeit daher bestmöglich durch die
Organisationseinheiten der Schule zu unterstützen.
 ÖJRK Projekte müssen nicht vom Schulgemeinschaftsausschuss genehmigt
werden, außerdem sind Schüler bei der Ausübung von JRK Projekten
versichert.
Österreichisches Jugendrotkreuz, Landesleitung Oberösterreich
|
Telefon: 0732/7644/192
|
web: www.jugendrotkreuz.at/o
3
3,- Euro der Solidarität
Alle österreichischen
Schülerinnen und Schüler haben
die Möglichkeit mit einer
freiwilligen Spende von 3,- Euro
pro Schuljahr die
Erziehungsarbeit des
Jugendrotkreuzes im Sinne der
humanitären Werterziehung an
den Schulen zu unterstützen.
98 Prozent des in Oberösterreich gesammelten Leistungsbeitrages
fließt in Form von Arbeitsprogrammen oder Materialien wieder
an die heimischen Schulen zurück.
Österreichisches Jugendrotkreuz, Landesleitung Oberösterreich
|
Telefon: 0732/7644/192
|
web: www.jugendrotkreuz.at/o
4
150 Jahre Menschlichkeit
Durch den kleinen Beitrag von 3,- Euro werden die Schülerinnen
und Schüler Teil einer weltweiten Idee.
Auf den Schlachtfeldern Europas – genauer aufgrund seiner
Erlebnisse in der Schlacht von Solverino – gründete Henry
Dunant 1859 das Rote Kreuz.
Ganz im Sinne von Menschlichkeit und mit dem Bestreben durch
den freiwilligen Einsatz die Werte des Roten Kreuzes so früh als
möglich Jugendlichen näher zu bringen, gründeten engagierte
Pädagoginnen und Pädagogen bereits in der ersten Republik
das Österreichische Jugendrotkreuz.
Als Teil des Roten Kreuzes leistet das Jugendrotkreuz heute, über 60 Jahre
nach der Wiedergründung nach dem 2. Weltkrieg, mehr denn je einen
wesentlichen Beitrag zur humanitären Werteerziehung an unseren Schulen.
Österreichisches Jugendrotkreuz, Landesleitung Oberösterreich
|
Telefon: 0732/7644/192
|
web: www.jugendrotkreuz.at/o
5
Leistungsbereiche des ÖJRK
Aus- und
Fortbildu
ng
Integration
und
Therapie
für Kinder
und
Jugendliche
Sommercam
ps
Lese- und
Medienkultur
Friedensund
Konfliktkult
ur, Völkerverständigu
ng
Gesundh
eit,
Umwelt
und
Soziales
Katastroph
en-hilfe &
Entwicklun
gszusammenarbeit
Österreichisches Jugendrotkreuz, Landesleitung Oberösterreich
Genfer
Abkommen
und
humanitäre
s
Völkerrecht
|
Telefon: 0732/7644/192
|
web: www.jugendrotkreuz.at/o
6
Verwendung der Gelder
 Durch die Gelder, die in unserem Bundesland durch den Leistungsbeitrag gesammelt
werden, kann das Jugendrotkreuz in Oberösterreich Erste Hilfe, Säuglings- und
Kindernotfall, BabyFit oder PflegeFit Kurse zu günstigen Preisen veranstalten und
engagierte Pädagoginnen und Pädagogen die als Lehrbeauftragte tätig sind,
ausbilden.
 Materialien wie etwa das HELFI Programm = die Erste Hilfe in der Volksschule, aber
auch die freiwillige Radfahrprüfung, Schwimmscheine und
Rettungsschwimmausbildungen werden durch den Leistungsbeitrag finanziert.
 Oberösterreichische Schülerinnen und Schüler können jährlich bei zahlreichen
Bewerben der unterschiedlichsten Disziplinen ihr Können unter Beweis stellen,
wiederum ermöglicht durch den Leistungsbeitrag.
 Lehrerinnen und Lehrer erhalten kostenfrei über das Schuljahr verteilt
Arbeitsmaterialien zu den jeweiligen Jahresthemen um diese mit Ihren
Schülerinnen und Schülern durchzuarbeiten.
 „jugendrotkreuz.at“ das österreichweite Arbeitsmagazin des Jugendrotkreuzes
erscheint zweimal jährlich und informiert über nationale und internationale Aspekte
der Rotkreuz-Arbeit.
Österreichisches Jugendrotkreuz, Landesleitung Oberösterreich
|
Telefon: 0732/7644/192
|
web: www.jugendrotkreuz.at/o
7
Verwendung der Gelder
 Die Schülerzeitschriften des Jugendrotkreuzes Mini Spatzenpost, Spatzenpost,
Kleines Volk, JÖ, Topic und Henri leisten seit Jahrzehnten einen wesentlichen Anteil im
Bereich der Lese- und Medienerziehung.
 In den höheren Schulen werden – finanziert durch den Leistungsbeitrag, Schülerinnen und
Schüler zu HIV/AIDS-, Mediations-, Sucht-, oder Telefon- Peers ausgebildet.
 Um die internationale Idee des Roten Kreuzes zu leben, finanziert das Jugendrotkreuz aus
dem Leistungsbeitrag Jugendcamps, österreichweit und international sowie spezielle
Erholungs- und Therapiecamps für Kinder und Jugendliche.
 Auch die Unterstützung einzelnen Schülerinnen und Schüler ist möglich. Etwa dann,
wenn durch eine schwierige finanzielle Familiensituation die Teilnahme an einer
Schulveranstaltung wie etwa, Skikurs, Sport- oder Projektwoche nicht möglich ist.
Finanziert aus dem Leistungsbeitrag, springt hier das Jugendrotkreuz mit der
„Finanziellen Unterstützungen“ ein.
 Der Leistungsbeitrag hilft jedoch nicht nur im Inland sondern auch in vielen Teilen der
Erde. Ob Afrika, Osteuropa, Asien oder bei akuten Katastrophen: Der
Leistungsbeitrag oberösterreichischer Schülerinnen und Schüler nährt einen Hilfsfond,
der Entwicklungshilfeprogramme und Katastrophenhilfsmaßnahmen unterstützt.
Österreichisches Jugendrotkreuz, Landesleitung Oberösterreich
|
Telefon: 0732/7644/192
|
web: www.jugendrotkreuz.at/o
8
Leistungsbeitrag
3,- Euro pro Schülerin oder
Schüler!
3,- Euro, die im
Jugendrotkreuz vieles
bewirken können!
3,- Euro, für ein Stück Hilfe
und Menschlichkeit!
Österreichisches Jugendrotkreuz, Landesleitung Oberösterreich
|
Telefon: 0732/7644/192
|
web: www.jugendrotkreuz.at/o
9

similar documents