Konteneröffnung und Kontenabschluss - prof

Report
Konteneröffnung und
Kontenabschluss
1
Kreislauf der Buchführung
- im Lebenszyklus eines Unternehmens Eröffnungs
- Bilanz
SchlussBilanz
Jahresabschluss
WJ 1
Jahresabschluss
Jahresabschluss
WJ 2
WJ …
WJ…
ZEIT
2
Kreislauf der Buchhaltung
- im Laufe eines Wirtschaftsjahres Eröffnungsbuchungen
Abschlussbuchungen
Laufende
Buchungen
VorabschlussBuchungen
3
1. Konteneröffnung
1.1 Eröffnung der Bilanzkonten
•
•
•
•
Zu Beginn des Wirtschaftsjahres (z.B. 1.1.)
Auflösung der Bilanz in Konten
Grundsatz der Bilanzidentität
System der doppelte Buchführung wird
beibehalten
• Gegenkonto: Eröffnungsbilanzkonto (EBK)
• Spiegelbildliche Darstellung der Bilanz auf dem
EBK
– Aktivposten: Haben-Seite
– Passivposten: Soll-Seite
4
1.1 Eröffnung der Bilanzkonten
Beispiel:
Bankguthaben € 10.000 per 31.12.2010
A
AV
Bilanz zum 31.12.2010
40.000
EK + FK
P
70.000
Bank
Sonst. UV
10.000
20.000
70.000
70.000
1.1 Eröffnung der Bilanzkonten
Buchung Kontoeröffnung:
Bank
EBK
S 10.000
H 10.000
Buchungssatz:
Bank an EBK 10.000
Bank / EBK 10.000
analog Bilanz!
spiegelbildlich Bilanz!
1.1 Eröffnung der Bilanzkonten
Darstellung der T-Konten:
BS: Bank / EBK 10.000
S
AB
S
Bank
10.000
Eröffnungsbilanzkonto
Bank
H
H
10.000
1.2 Eröffnung der GuV-Konten
• Gibt es nicht!
• Aufwands- und Ertragskonten beginnen zu jeder
neuen Periode mit Null
• Aufwands- und Ertragskonten werden zum Ende
jeder Periode über das Eigenkapital abgeschlossen
(Gewinn oder Verlust)
2. Kontenabschluss
2.1 Abschluss der Bilanzkonten
• Am Ende des Wirtschaftsjahres (z.B. 31.12.)
• Übernahme der Salden der Konten in die
Bilanz
• System der doppelte Buchführung wird
beibehalten
• Gegenkonto: Schlussbilanzkonto (SBK)
• Darstellung analog der Bilanz auf dem SBK:
– Aktivposten: Soll-Seite
– Passivposten: Haben-Seite
9
2.1 Abschluss der Bilanzkonten
Beispiel: Bankguthaben € 30.000 per 31.12.2011
S
AB
div. BS
Bank
10.000
div. BS
70.000
Saldo
80.000
H
50.000
30.000
80.000
2.1 Abschluss der Bilanzkonten
Buchung Kontoabschluss:
Bank
SBK
H 30.000
S 30.000
Buchungssatz:
SBK an Bank 30.000
SBK / Bank 30.000
spiegelbildlich Bilanz!
analog Bilanz!
2.1 Abschluss der Bilanzkonten
Darstellung der T-Konten:
BS: SBK / Bank 30.000
S
Bank
AB
10.000
div. BS
div. BS
70.000
SBK
80.000
S
Schlussbilanzkonto
Bank
30.000
H
50.000
30.000
80.000
H
2. Kontenabschluss
2.2 Abschluss der GuV-Konten
• Am Ende des Wirtschaftsjahres (z.B. 31.12.)
• Übernahme der Salden der Konten in die
Gewinn- und Verlustrechnung
• System der doppelte Buchführung wird
beibehalten
• Gegenkonto: GuV-Konto
• Buchungssätze:
– GuV-Konto an Aufwandskonto
– Ertragskonto an GuV-Konto
13
2.2 Abschluss der GuV-Konten
Beispiel: Zinserträge 2010: 30.000 €
S
Saldo
Zinserträge
30.000
div. BS
30.000
H
30.000
30.000
2.2 Abschluss der GuV-Konten
Buchung Kontoabschluss:
Zinserträge S 30.000
GuV
H 30.000
Buchungssatz:
Zinserträge an GuV 30.000
Zinserträge / GuV 30.000
2.2 Abschluss der GuV-Konten
Darstellung der T-Konten:
BS: Zinserträge an GuV 30.000
S
Zinserträge
GuV
30.000
div. BS
30.000
S
GuV
H
30.000
30.000
H
Zinserträge 30.000
2.2 Abschluss der GuV-Konten
Beispiel: Zinsaufwand 2010: 60.000 €
S
div. BS
Zinsaufwand
60.000
Saldo
60.000
H
60.000
60.000
2.2 Abschluss der GuV-Konten
Buchung Kontoabschluss:
Zinsaufwand H 60.000
GuV
S 60.000
Buchungssatz:
GuV an Zinsaufwand 60.000
GuV / Zinsaufwand 60.000
2.2 Abschluss der GuV-Konten
Darstellung der T-Konten:
BS: GuV an Zinsaufwand 60.000
S
Zinsaufwand
div. BS
60.000
GuV
60.000
S
Zinsaufwand
GuV
30.000
H
60.000
60.000
H
2.3 Abschluss des GuV-Kontos
• Am Ende des Wirtschaftsjahres (z.B. 31.12.)
• Im Anschluss an den Abschluss der Aufwandsund Ertragskonten
• System der doppelte Buchführung wird
beibehalten
• Gegenkonto: Eigenkapital
• Buchungssätze:
– GuV-Konto an EK (bei Gewinn)
– EK an GuV-Konto (bei Verlust)
20
2.3 Abschluss des GuV-Kontos
Beispiel: Gewinn € 20.000
S
GuV
H
div. Aufwendungen 100.000
div. Erträge 120.000
Saldo
20.000
120.000
60.000
2.3 Abschluss des GuV-Kontos
Buchung Kontoabschluss:
GuV-Konto S 20.000
Eigenkapital H 20.000
Buchungssatz:
GuV-Konto an Eigenkapital 20.000
GuV-Konto / Eigenkapital 20.000
2.3 Abschluss des GuV-Kontos
Beispiel: Verlust € 10.000
S
GuV
div. Aufwendungen 100.000
div. Erträge
Saldo
100.000
H
90.000
10.000
100.000
2.3 Abschluss des GuV-Kontos
Buchung Kontoabschluss:
GuV-Konto H 10.000
Eigenkapital S 10.000
Buchungssatz:
Eigenkapital an GuV-Konto 10.000
Eigenkapital / GuV-Konto 10.000
3. Exkurs:
Eröffnungsbilanz eines Unternehmens
Beispiel:
U macht sich zum 18.12.2011 selbständig. Sein
Startkapital beträgt € 5.000 in bar.
S
Kasse
Eröffnungsbilanz zum 18.12.2011
H
5.000
Eigenkapital 5.000
5.000
5.000

similar documents