Model Summits of Asia Hamburg

Report
Model Summits of Asia Hamburg
Konferenz vom 23. bis 26. Mai 2013
Supported by
Zwei internationale Erfolgskonzepte an der Universität Hamburg
Hanseatic Model United Nations e.V.




1996 an der Universität Hamburg gegründet
Jährliche mehrtägige Konferenz für Studierende
Simulation der Arbeit in der UN
Förderung von Rhetorik, Diplomatie und
globaler Zusammenhänge
 Teilnahme an internationalen MUN Konferenzen
Model Summits of Asia Hamburg




Beruht auf dem Model United Nations-Konzept
2013 Premiere an der Universität Hamburg
Europaweit einzigartiges Projekt
Simulation internationaler Beziehungen mit
Asien
 Rollenspiele als Richter, Anwalt oder Diplomat
Supported by
Model Summits of Asia Hamburg – Zahlen, Daten, Fakten
 80 nationale und internationale studentische
Teilnehmer
 Bis zu 135 Teilnehmer inkl. Gastredner, Gäste
und Organisations-Team
 Simulation von Gremien aus Ost- und
Südostasien:
–
–
–
–
–
Association of South East Asian Nations Summit
(crisis)
The High Council of the Treaty of Amity and
Cooperation in Southeast Asia (crisis)
East Asia Summit
Asia Pacific Forum of National Human Rights
Institutions
Khmer Rouge Tribunal (ECCC)
 Sechs simulierte Presse Agenturen, die Artikel
schreiben und Interviews führen
 Soll einmal jährlich am Asien-Afrika-Institut für
jeweils vier Tage stattfinden
Supported by
Model Summits of Asia Hamburg – Inhalte
 Realitätsnahes Rollenspiel als ...
–
–
–
Diplomaten verschiedenster Länder
Anwalt
Richter
 Hoher Grad an Authentizität:
–
–
–
–
Englisch als Arbeitssprache
durchgehend formale Kleidung
Realitätsnahe Geschäfts- und Verfahrensregeln
Diskussion von aktuellen Themen/Fällen
 Abschlusspräsentation der Komitees als
Ergebnis der Simulation
–
–
–
Resolution
Übereinkommen
Urteil
 Delegierten Ball als Abschlussveranstaltung
Supported by
Förderung von Forschung, Lehre und Bildung
 Förderung von ...
–
–
–
Englischkenntnissen
Rhetorik und Verhandlungsgeschick
Teamfähigkeit
 Erlangung von praktischem, außercurricularem
Wissen
–
–
–
Arbeiten unter Zeitdruck
Herausforderungen eines Diplomaten
Herausforderungen eines internationalen Juristen
 Vertiefung und Auffrischung von
Allgemeinwissen oder Studieninhalten
 Interkultureller/-disziplinärer Austausch bzw.
neue Kontakte
Supported by
Förderung des (Hochschul-)Standortes Hamburg
 Förderung von Hamburg als internationalen
Standort
 Die Universität Hamburg, vertreten durch das
AAI, weltweit als Pionier des MSA HamburgKonzepts
 Aufbau eines internationalen Netzwerks
 Erhöhung des Bekanntheitsgrades sowohl
national als auch international
 Gewinn neuer Studierender
 Erhöhung der allgemeinen Attraktivität der
Universität Hamburg durch ein erweitertes
außer-curriculares Angebot
 Werbung für Studiengänge mit Asienbezug
Supported by
Kontaktdaten
 Webseite: www.modelasiahamburg.de
 Facebook: www.facebook.com/MSAHamburg
 MSA Hamburg Postbox:
Jan-Hendrik Jurgens
Generalsekretär
Student der Rechtswissenschaften
[email protected]
Hanseatic Model United Nations (HanseMUN) e.V.
Postfach 13 02 24
20102 Hamburg
Nguyen Bich Lien Pham
Head of Content
 Ansprechpartner
(bitte zuerst „Head of Content“ kontaktieren):
–
Jan-Hendrik Jurgens, Generalsekretär:
[email protected]
–
Nguyen Bich Lien Pham, Head of Content:
[email protected]
–
Manasse Pinsuwan, Head of Content:
[email protected]
Studentin der Vietnamistik
[email protected]
Manasse Pinsuwan
Head of Content
Student der Thaiistik
[email protected]
Supported by

similar documents